Senioren

Lebensqualität - auch im Alter


  1. Es ist das erklärte Ziel der CDU, dass ältere Menschen an der Gestaltung des öffentlichen und politischen Lebens in unserer Gemeinde mitwirken.
  2. Deshalb unterstützen und anerkennen wir die Arbeit des Seniorenbeirats.
  3. „Ambulant vor stationär“: Die häusliche Pflege ist zu stärken und muss Vorrang haben vor der stationären, denn der Verbleib alter Menschen in ihrer vertrauten Umgebung ist anzustreben.
  4. Förderung der Hilfe zur Selbsthilfe muss Prinzip sein.
  5. Dem Bedürfnis nach Barrierefreiheit ist bereits bei Planungen Rechnung zu tragen und Nachbesserungen sind anzustreben. Verkehrswege sind sicher und behindertengerecht zu gestalten.
  6. Senioreneinrichtungen, wie betreute Wohnformen, Alten- und Pflegeheime, Tages- und Kurzzeitpflegemöglichkeiten sind dem Bedarf anzupassen. Ein Verbleib in dieser Gemeinschaft muss lebenswert sein.
  7. Die Möglichkeit der Nutzung der überörtlichen Kulturangebote durch Vereine und Verbände sowie eine leichte Erreichbarkeit von Naherholungsgebieten ist weiterhin zu fördern.
  8. Die CDU wird sich auch zukünftig dafür einsetzen, dass das Engagement der pflegenden Angehörigen berücksichtigt wird und Würdigung findet.
  9. In einer Gesellschaft, in der der Anteil älterer Menschen zunimmt, sind das Zusammenleben der Generationen und das gegenseitige Verständnis für einander von zentraler Bedeutung, der sich die CDU verpflichtet sieht.