Presse-Archiv
25.02.2015 | NWZ Online / Tanja Henschel
Frischen Wind will die Ortsunion Nord des CDU-Gemeindeverbandes in die Lokalpolitik bringen. Unter dem Motto „Ortsunion Nord vor Ort!“ startet Ortsunions-Vorsitzender Günther Runge eine neue Dialogreihe für Einwohner aus dem Nordteil der Gemeinde Ganderkesee. 
weiter

02.02.2015 | Delmenhorster Kreisblatt / Thorsten Konkel
Bookholzberg. Beim 21. Neujahrsempfang des CDU Gemeindeverbands Ganderkesee lobt Innenexperte Johann-Heinrich Ahlers die Polizeiarbeit. Politische Taten sollten stets angemessen verfolgt werden.

Die Rahmenbedingungen stimmen, das Ergebnis auch: Die Innere Sicherheit des Landes Niedersachsen und mithin seiner Bürger hat gestern der Festredner, der CDU-Innenexperte im Landtag Johann-Heinrich Ahlers, beim 21. Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Ganderkesee als gut bezeichnet.

weiter

02.02.2015 | NWZ Online / Hergen Schelling
Ahlers spricht bei Neujahrsempfang
Gut bei Stimme sein mussten am Sonntag die Redner beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Ganderkesee im „Schwarzen Ross“ in Bookholzberg – das Mikrofon setzte immer wieder aus. Kein Problem für Johann-Heinrich Ahlers: Der Vorsitzende des Landtags-Innenausschusses hat eine kräftige Tonlage und in zahllosen Debatten gelernt, sich Gehör zu verschaffen.
weiter

31.01.2015
Christdemokraten im Netz
Die CDU in Ganderkesee hat eine neue Homepage. Nachdem der bisherige Internetauftritt in die Jahre gekommen ist, startet nun die neue vernetzte Version. Der Vorsitzender Hillard Bley stellte die Homepage am Montag auf der Vorstandssitzung vor.
weiter

24.01.2015 | NWZ Online / Hergen Schelling
BOOKHOLZBERGDas neue Jahr ist schon einen Monat alt, wenn die Ganderkeseer CDU zum Neujahrsempfang einlädt: Am Sonntag, 1. Februar, erwartet der Gemeindeverband seine Gäste um 11 Uhr im Bookholzberger Restaurant „Schwarzes Ross“. Zum Thema des Tages – „Innere Sicherheit in Niedersachsen“ – wird der CDU-Landtagsabgeordnete Johann-Heinrich Ahlers als Ehrengast sprechen. Den musikalischen Part bestreiten die Parforcebläser aus Delmenhorst.
weiter

21.05.2014 | NWZ Online / Karsten Kolloge
CDU-Fraktion besucht Kranhandel RGB – Kein Zuschlag in Gewerbegebiet
In den 90er Jahren hatte Geisler die RGB gegründet. Sie sei „durch Export groß geworden“.
Karsten Kolloge
 
Ralf Geisler (links) zeigte der CDU-Fraktion um Dietmar Mietrach (2. von links) sein Unternehmen.
weiter

12.05.2014
Dieter Osterloh erhält Bundesverdienstkreuz

Ganderkesee, 12. Mai 2014: Für seine gut 35-jährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Kommunalpolitik wurde Dieter Osterloh 
mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

„Du hast es mehr als verdient“, sagte die Bürgermeisterin. Sichtlich gerührt, zog Osterloh auch selbstkritisch Bilanz.

 
weiter

30.04.2014 | NWZ Online / Lina Bande
Gemeindeverband stimmt auf Wahlkampf ein – Lob für Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas
Ganderkesee Zur Einstimmung auf die Bürgermeister-, Landrats- und Europawahl am 25. Mai hatte der CDU-Gemeindeverband seine Mitglieder zu einem Empfang in das Autohaus Hoppe eingeladen. Als Gastredner begrüßte der Vorstand auch Ganderkesees Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas (parteilos), den Landtagsabgeordneten Ansgar Focke sowie Ulf Thiele, Generalsekretär der Landes-Union.
weiter

25.04.2014 | NWZ Online / Stefan Idel
Alice Gerken-Klaas setzt auf „Wir-Gefühl“ - Plakat pünktlich zum 50. Geburtstag
Ganderkesee Den Termin hat sie bewusst gewählt: An diesem Freitag hängen die ersten Wahlplakate von Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas. Es ist ihr 50. Geburtstag. Wenn der Ehrentag auf ein anderes Datum gefallen wäre, hätte sie erst an diesem Tag plakatiert, räumte die Amtsinhaberin am Donnerstag bei der gemeinsamen Präsentation mit Hans-H. Hubmann, Dietmar Mietrach (beide CDU), Rolf Oetken (SPD), Marion Daniel (FDP) und Arnold Hansen (Freie Wähler) ein. CDU, FDP, SPD und Freie Wähler unterstützen die parteilose Bürgermeisterin. Ihr Slogan auf den Plakaten: „Das Wir ist mein Programm!“
weiter

31.03.2014 | NWZ /Peter Kratzmann
Diskussion mit MdEP Balz beim Mittelstand Oldenburg-Land
Astrid Grotelüschen warb für den Mittelstand. Die Schlagkraft des Verbandes müsse noch erhöht werden.
weiter